Pandemie Massnahmen

Pandemie Informationen im Kontakt mit Einrichtungen bzw. Kindern und Mitarbeitenden der Stiftung Kinderheim Brugg

Stand 12. Juni 2020


 

Alle Einrichtungen / Grundsätzliche Vorgaben

  • Die jeweils aktuellen Vorgaben und Regeln von Bundesrat, BAG und der Aargauer Regierung müssen im Kontakt mit allen Einrichtungen der Stiftung Kinderheim Brugg eingehalten werden.
  • Erkrankte Personen dürfen das Areal / die Liegenschaften unserer Einrichtungen nicht betreten.
  • Bitte verwenden Sie jeweils Desinfektionsmittel, welches in unseren Liegenschaften ausreichend zur Verfügung steht.
  • Richtige und vollständige Kontaktdaten: Bei allen Besuchen von extern benötigen wir jeweils die richtigen und vollständigen Kontaktdaten (Vorname, Name, Telefonnummer, Mailadresse,  mit Hinweis auf die konkrete Veranstaltung). Dies gilt für Sitzungen, Veranstaltungen usw. die von Einrichtungen der STKH organisiert werden. Aber auch für Veranstaltungen die in unseren Räumlichkeiten durch externe Veranstalter organisiert werden (lediglich Miete von Räumen und / oder Infrastruktur) müssen diese Daten erhoben und für uns zugänglich sein.  Diese Angaben werden 17 Tage aufbewahrt, und anschliessend vernichtet.
  • Ab sofort finden wieder Standortgespräche, Förderplangespräche, verschiedenste Sitzungen mit externer Beteiligung usw. unter Einhaltung der BAG Sicherheitsvorschriften statt. Die Wochenendregelungen / Wochenendbesuche finden wieder im normalen Rahmen statt. Eltern und Angehörige sind aufgefordert, sich anlässlich der Besuchswochenenden an die Regeln des BAG zu halten.
  • Bitte informieren Sie die zuständigen Personen der Stiftung Kinderheim Brugg, wenn Sie aus Ihrem Umfeld für uns relevante Coronainformationen (Erkrankung, Isolationsfall, usw.) haben.
  • Zum Eigenschutz können selbstverständlich bei allen Kontakten in unseren Einrichtungen Gesichtsmasken getragen werden
  • Auslandreisen von Kindern und Jugendlichen: Es gab verschiedentlich Anfragen bezüglich Auslandreisen im Rahmen von Ferien. Wir weisen diesbezüglich auf die Homepage des EDA hin, auf der die aktuellsten Reisehinweise festgehalten werden. Die Schweiz hebt am Montag 15. Juni 2020 die Einreisebeschränkungen für alle EU und EFTA Staaten auf. Sämtliche Grenzen werden geöffnet. Für die Einreisebestimmungen in diese Länder gelten die jeweiligen Regelungen und Beschränkungen der entsprechenden Staaten. Für alle anderen Staaten gelten nach wie vor die entsprechenden Reisebeschränkungen. Hingegen wird im Moment empfohlen, für andere Länder bis auf Weiteres auf nicht dringliche Reisen zu verzichten. Zur Zeit bestehen für verschiedene Länder im Balkan (z. Z. u.a. Kroatien, Serbien, Kosovo) sogenannte dringende Empfehlungen, nicht dorthin zu reisen. Hingegen bestehen zur Zeit diesbezüglich noch keine Vorschriften oder “Länderwarnungen”. Wir bitten aber die Eltern / Verwandten der uns anvertrauten Kinder und Jugendliche und unsere Mitarbeitenden, diese EDA / BAG Empfehlungen einzuhalten. Zudem sind bei Reisen in Flugzeugen usw. die Empfehlungen des BAG (u. a. das Tragen von Gesichtsmasken in Flugzeugen) sowie der Reiseveranstalter (Fluggesellschaften, usw.) dringend anzuwenden. Falls es auf Grund von Reisen in vom BAG nicht empfohlene Ländern zu Problemen kommt (Quarantänefälle, fehlende Möglichkeit der Rückreise, usw.) sind entsprechende Konsequenzen ausschliesslich von den Reisenden zu tragen.
  • Empfehlungen für Freizeitverhalten: Bitte beachten Sie laufend die Empfehlungen und Vorschriften vom BAG im Zusammenhang mit dem Freizeitverhalten. Wir bitten die Eltern / Verwandten der uns anvertrauten Kinder und Jugendliche und unsere Mitarbeitenden, diese BAG Empfehlungen einzuhalten. Konsequenzen, die sich aus dem Nichteinhalten von dringenden Empfehlungen ergeben, werden in keiner Weise vom Kinderheim Brugg übernommen.

 

Standort Olsberg

Schulheim

  • Eltern und Angehörige dürfen die Kinder wieder direkt in den Wohngruppen abholen. Die Grösse der Räumlichkeiten auf dem Olsberg lassen diesen Schritt zu, da man die Abstandsregelungen einhalten kann.
  • Die geplante Schulschlussfeier vom 2. Juli 2020 findet nicht statt.

 Tagessonderschule

  • Der Transport der Schülerinnen und Schüler findet wie gewohnt statt. Beim Warten auf den Schulbus und bei der Benützung des öffentlichen Verkehrs sind die BAG Vorgaben einzuhalten. 

 

Standort Brugg

  • Das Jugendfest Brugg am 2. Juli ist abgesagt. Entsprechend finden an diesem Tag keine Aktivitäten statt, die von Eltern / Verwandten / Bekannten besucht werden können.
  • Das Sommerfest (Grillabend) welches am Freitag 21. August 2020 geplant war, müssen wir absagen. Mit den heutigen Hygiene- / Gastronomievorschriften ist es nicht möglich, diese Veranstaltung durchzuführen.

Wohngruppen

  • Beim Abholen der Kinder von den Wohngruppen erhalten nach wie vor lediglich 2 Personen (Eltern / Angehörige) Zutritt. Die Platzverhältnisse in den Wohngruppen Brugg lassen wegen der BAG Vorgaben leider keine liberalere Regelung zu.
  • Besuche von Kindern in den Wohngruppen sind möglich, wenn die Abstandsvorgaben eingehalten werden können. Ist dies nicht der Fall, werden die Besuche in externe Räume (Sitzungszimmer, usw.) ausgelagert.

Notfallgruppe

  • Im Rahmen der organisatorischen Möglichkeiten versuchen wir möglichst viele der vor Corona vereinbarten Besuche zu realisieren. Da die Abstandsregelungen in der Notfallgruppe nicht eingehalten werden können, finden diese nach wie vor ausserhalb der Notfallgruppe (Sitzungszimmer, Spielplatz, Spielzimmer, usw.) statt. Das Tragen einer Gesichtsmaske wird empfohlen, wenn die Abstandsregelung nicht eingehalten werden kann.

Tagessonderschule

  • Der Transport von SchülerInnen, welcher vor der Corona Zeit mit freiwilligen FahrerInnen des SRK übernommen wurde, kann bis zu den Sommerferien nicht wieder aufgenommen werden. Entsprechend werden bis und mit Donnerstag 2. Juli die betroffenen SchülerInnen mit den Heimbussen von externen Chauffeuren / Chauffeusen (wie seit dem 11. Mai) abgeholt und zurückgebracht.

 

Ich danke Ihnen ganz herzlich für Ihre Unterstützung.
Für ergänzende Auskünfte wenden Sie sich bitte an die zuständigen Mitarbeitenden der Stiftung Kinderheim Brugg.

Brugg, 12. Juni 2020 / Rolf von Moos